SEM, SEO, SERPs, ROI ... ähm ... HILFE?!

SEO-Tool Logo

Bei der täglichen Arbeit als Suchmaschinenoptimierer wünscht man sich ein Tool, welches zuverlässig aufwendige Analyseschritte übernimmt, Überblick verschafft und Hilfestellung ohne Fachchinesisch leistet. Häufig muss ein Nutzer für eine umfangreiche Analyse mehrere Werkzeuge verwenden, um ein möglichst vollständiges Optimierungsprofil zu erhalten. Doch haben Sie genau diese verschiedenen Anbieter immer zur Hand?

Public Projects und Maximusweb haben SEOfant entwickelt, um Anfängern, Fortgeschrittenen und Agenturen ein solches Werkzeug an die Hand zu geben: ein SEO-Tool für jedermann. Führen Sie mit ganz wenigen Handgriffen eine OnPage Optimierung an Ihrer Seite selbst durch! Lassen Sie sich von SEOfant mit einfachen Worten erklären, warum Sie Ihre Seite an den aufgezeigten “Problemzonen” korrigieren müssen und warum dies letztendlich gut für SIE ist.

Mit SEOfant analysieren Sie relevante Eckdaten für eine Suchmaschinenoptimierung. Aber auch der von Ihnen verwendete “sicht- und lesbare Inhalt” Ihrer Seite wird genauer unter die Lupe genommen. So ist der Text auf einer Webseite ein maßgeblicher Faktor für gängige Suchmaschinen, um eine Relevanzberechnung zu einem Thema durchführen zu können. Demnach prüfen wir - neben technischen Aspekten - auch die Sprachqualität, Verständlichkeit, Terminologie, den Stil sowie die Tonalität Ihres verwendeten Textes. Verstöße, wie die Verwendung

werden umfangreich geprüft und bewertet - wir helfen Ihnen, den richtigen Ton zu treffen.

Wir stellen Ihnen ein optisch aufbereitetes Ergebnis zur Verfügung. Jeder Teilbereich dieses Ergebnisses kann direkt auf dem Bildschirm nochmals einzeln geprüft werden - schnell, direkt und ohne langatmige Wartezeit.

Sie benötigen eine Entscheidungs- oder Argumentationshilfe gegenüber Ihrem Team, Ihren Vorgesetzten oder Ihren Kunden? Alle Ergebnisse lassen sich per einfachem Mausklick in ein transportables PDF verwandeln. Eine Möglichkeit zum Download wird direkt nach einer Analyse zur Verfügung gestellt - kostenlos. Wollen Sie als Agentur bzw. Dienstleister das PDF mit Ihrem Logo direkt an Ihre Kunden weiterleiten? Fragen Sie uns nach unserem optionalen “white label”-PDF!

Ergänzt mit unseren regelmäßig aktualisierten Empfehlungen schicken Sie Ihr Projekt auf den richtigen Weg: Werden Sie virtuell erfolgreich und generieren Sie einen anwachsenden Besucherstrom!

Was Sie nur tun müssen? “Fanten” Sie los ...



Wissenswertes ...

In den letzten Tagen hat sich rund um das Thema "SEOfant" in den Konferenzen eine völlig neue Sprache gebildet. Damit der Kontakt mit uns leichter fällt, hier ein paar gängige Begriffe für reibungslose Kommunikation:

Ich fante mal eben die Seite!
(meint: Ich lasse die Seite von SEOfant scannen.)

Ich fant das jetzt recht schnell!
(meint: Der letzte Scan lief auf der URL sehr zügig.)

Nach reichlichem Fanten werden wir wohl nochmal dem Fant begegnen.
(meint: Aufgrund eines Brainstormings wird es wohl Updates geben.)

Entfanten will nicht.
(meint: Der SEOfant konnte eine URL nicht auswerten.)

FANTastisch.
(meint: Die Ergebnisse von SEOfant entsprechen den eigenen Erwartungen.)

Durchkonjugiert:
Ich bin ein SEOfant.
Du bist ein SEOfant.
Er/Sie/Es ist ein SEOfant.
Wir sind SEOfanten.
Ihr seid SEOfanten.
Sie sind SEOfanten.

Verbformen:
fanten
gefantet
habe gefantet
werden fanten
sind gefantet worden
wirst gefantet werden

Fazit: Wenn Sie auch fanten, dass das ziemlich zügig im regulären Sprachgebrauch auffantet, sollten Sie erstmal länger mit SEOfant fanten.

G+ Icon facebook Icon Twitter Icon